Menu Content/Inhalt
Home arrow Einsätze arrow Übungen arrow Großübung der Feuerwehren des Stadtgebiets
Großübung der Feuerwehren des Stadtgebiets PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Manuel André Witte   
Mittwoch, 17 Mai 2017

Bad Gandersheim.

25 Jahre nach einem verheerenden Großbrand bei der Bad
Gandersheimer Firma Prahmann und Neidhardt haben am Samstag, 6. Mai, erneut die
Sirenen geheult. Kurz nach 16 Uhr haben sich insgesamt 179 Einsatzkräfte aus der
gesamten Stadtfeuerwehr der Kurstadt sowie die Technische Einsatzleitung Nord/Ost,
das Technische Hilfswerk Einbeck sowie die Drehleiter und das Großraum-
Tanklöschfahrzeug der Feuerwehrtechnischen Zentrale aus Northeim auf den Weg nach
Bad Gandersheim gemacht. Als Übungslage haben die Verantwortlichen um
Stadtbrandmeister Kai-Uwe Roßtock und Bad Gandersheims Ortsbrandmeister Wilfried
Nobel ein Feuer in dem Betrieb angenommen, bei dem bereits Flammen im Dachbereich
zu sehen waren.

Die Feuerwehren haben insgesamt vier Schlauchleitungen über lange Wegstrecken
verlegt, zum einen vom alten Aldi-Markt in der neuen Straße sowie aus Wrescherode.
Zum Einsatz kam außerdem ein Quadrocopter unter der Führung von Thoralf Geese zur
Beurteilung der Lage aus der Luft. Dafür musste der Flugbetrieb auf dem nahegelegenen
Flugplatz kurzzeitig eingestellt werden.
Ziel der erfolgreichen Übung war laut Stadtbrandmeister Nobel, herauszufinden, wie
schnell mit den Feuerwehren der Ortsteile eine umfangreiche Wasserversorgung zu
Prahmann und Neidhardt aufgebaut werden kann.

 

 

- www.kfv-nom.de

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 10 September 2017 )
 
< zurück   weiter >

designed by www.madeyourweb.com