Menu Content/Inhalt
Home arrow News arrow Neues arrow Bericht zur JHV 2016
Bericht zur JHV 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Manuel André Witte   
Dienstag, 02 Februar 2016

JHV FF Wrescherode – Dietmar Schlimme

zum Ehrenortsbrandmeister vorgeschlagen

Andreas Bertram neuer Ortsbrandmeister, Manuel Witte neuer Stellv. Ortsbrandmeister

 

 


Am 30.01.2016 begrüßte Ortsbrandmeister Dietmar Schlimme neben seinen Kameradinnen und Kameraden den Stellvertretenden Bürgermeister Bad Gandersheims Detlev Krause, Wrescherodes Ortsvorsteher Ulrich Schröter, Stadtbrandmeister Axel Röstel, Ehrenstadtbrandmeister Günther Ahrens und Abschnittsleiter Carsten Winkler in einem vollbesetzten Schulungsraum im Feuerwehrgerätehaus Wrescherode . Die sehr umfangreiche Tagesordnung war in diesem Jahr mit Wahlen zum Ortsbrandmeister, seinem Stellvertreter und zu Teilwahlen des Kommandos gespickt.

IMG_4962

Bevor es aber zu diesem Tagesordnungspunkt kam, folgten die Anwesenden dem letzten Jahresbericht des Ortsbrandmeisters Dietmar Schlimme. Mit 153 Mitgliedern ist die Ortsfeuerwehr Wrescherode sehr gut aufgestellt. Im Berichtsjahr konnten 13 neue Mitglieder für die Unterstützung der Feuerwehr als Aktiver oder Förderer gewonnen werden. Die Mitglieder teilen sich auf in 35 aktive Kameradinnen und Kameraden, 14 Mitglieder in der Altersabteilung und 104 fördernde Mitglieder. In 2015 wurde die Ortfeuerwehr zu insgesamt 10 Einsätzen gerufen. Mit dem Brandsicherheitswachdienst am Osterfeuer und einem Dachstuhlbrand in Heckenbeck wurden zwei Brandeinsätze abgewickelt. Bei den weiteren Einsätzen handelt es sich um insgesamt acht Hilfeleistungen. Hierzu zählen zwei Schadenslagen nach Sturm, zwei Entfernungen von Wespennestern und vier Absperrdienste bei den Gandersheimer Domfestspielen. Einige Kameradinnen und Kameraden bildeten sich auf Kreis- und Landesebene weiter. Besonders ausgebildet sind die Kameradinnen und Kameraden im Bereich der Bahnerdung. Hier verfügt die Ortsfeuerwehr über achtzehn ausbildete Einsatzkräfte. Im Dienstbuch wurden insgesamt 56 Dienste festgehalten. Zu diesem Diensten kamen noch fünf Ausbildungen im Löschzug 3 bestehend aus den Ortsfeuerwehren Ellierode, Heckenbeck und Wrescherode. Die Altersabteilung hat sich im zurückliegenden Jahr zu insgesamt 12 Diensten getroffen. Als Schwerpunkt 2015 nannte Dietmar Schlimme die Umrüstung auf den Digitalfunk und die Handhabung der neuen Funktechnik. Gerade in der letzten Woche wurde entschieden, dass das Funkgerät im aus eigenen Mitteln beschafften Mannschaftstransportwagen nun doch durch die Stadt Bad Gandersheim finanziert wird. Das Fahrzeug wird auch überörtlich für den Transport von Atemschutzgeräteträgern, der Jugendfeuerwehr und der Kinderfeuerwehr eingesetzt. An den Wettbewerben auf Abschnitts- und Kreisebene, bei den Seniorenwettbewerben und am Feuerwehrzehnkampf wurde teilgenommen. Die Pflege der Kameradschaft wurde u.a. bei den Feuerwehrfesten in Elllierode und Dannhausen, beim Jubiläum des Kindergartens, sowie der Dorfgemeinschaft und beim Eieressen der Seniorengruppe gepflegt.

IMG_4950

 

Grußworte

Die Grüße der Kreisfeuerwehr Northeim überbrachte Abschnittsleiter Carsten Winkler. Er dankte der Ortsfeuerwehr für die geleistete Arbeit und Einsatzbereitschaft. Vor allem lobt er die Arbeit in den Kreisfeuerwehrbereitschaften zu dem unser Mitglied Michael Potrafke das Amt des Bereitschaftsführers in der Feuerwehrbereitschaft 4 ausübt, in der Manuel Witte bis ende letzten Jahres ebenfalls als Gruppenführer zusätzlichen Dienst tat! Ein besonderer Dank ging aber an Dietmar Schlimme für über 30jährige Tätigkeit als Führungskraft in der Ortsfeuerwehr Wrescherode. Diesen Wünschen schlossen sich die weiteren Redner aus Politik und Feuerwehrwesen an. Die Grüße von Rat und Verwaltung der Stadt Bad Gandersheim richtete Detlev Krause aus. Die Hilfsbereitschaft und das professionelle Handeln der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bad Gandersheim habe er selbst bei einem schweren Unfall seines Sohnes erleben dürfen. Hierfür richtete er allen Helfern seinen Dank aus. Wrescherodes Ortsvorsteher Ulrich Schröter würdigte die Arbeit der Feuerwehr. Er selbst sei seit 1984 förderndes Mitglied der Ortsfeuerwehr und sprach sich für eine Mitgliedschaft in der Feuerwehr aus. Mit einer Spende dankte er zusätzlich. Er wünschte der Feuerwehr eine gute Zukunft. Stadtbrandmeister Axel Röstel sei 2010 froh gewesen, dass der Ortsbrandmeister Dietmar Schlimme sofort die Leitung des Löschzuges 3 übernommen hatte. Die Bildung von Löschzügen innerhalb der Stadt Bad Gandersheim boten die Möglichkeiten einer gemeinsamen Ausbildung und der Erhöhung der Tageserreichbarkeit. Ferner wurde dem Feuerwehrwesen eine neue Struktur gegeben.

Wahlen

Nach den Berichten wurden unter dem Punkt Wahlen die Weichen für die Zukunft gestellt. Ortsbrandmeister Dietmar Schlimme hatte bereits im Vorfeld angekündigt nach 12 Jahren als Ortsbrandmeister und davor 18 Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister nicht erneut zur Wahl zustehen. Mit den stellv. Ortsbrandmeister Andreas Bertram stand ein Kandidat für das Amt des Ortsbrandmeisters zur Verfügung. Diesem Vorschlag folgten dann auch die wahlberechtigten aktiven Kameradinnen und Kameraden mit überwältigender Mehrheit. Ihm zur Seite steht als neuer stellv. Ortsbrandmeister und zugleich neuer Gruppenführer Manuel Witte. Bei den weiteren Wahlen zum Kommando wurden Gerätewart Thomas Regenhardt, Sicherheitsbeauftragter Ralf Probst und Schriftwartin Anika Jansen-Witte für weitere drei Jahre bestätigt. Als Kassenprüfer wurde Matthias Uhde gewählt.

IMG_4963

 

Beförderungen

 

 

Nach Abschluss der Truppmannausbildung wurden Jan Kappei und Justus Hamann in den aktiven Dienst übernommen und anschließend zum Feuerwehrmann befördert. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Jan Henrik Bertram befördert.

IMG_4959

Vorschlagswahl Ehrenortsbrandmeister

Bevor jedoch die Versammlung kurz nach 22:00 Uhr geschlossen wurde lies der neue Ortsbrandmeister Andreas Bertram die Stationen des scheidenden Ortsbrandmeisters Dietmar Schlimme nochmals Revue passieren. Die Stationen zeigten auf, welche Verdienste sich Dietmar Schlimme in über 40 Jahren aktiven Dienst erworben hat. Nach Vorschlag durch Andreas Bertram haben die aktiven Kameradinnen und Kameraden den scheidenden Ortsbrandmeister Dietmar Schlimme einstimmig zum Ehrenortsbrandmeister vorgeschlagen! Die Entscheidung hierüber muss der Rat der Stadt Bad Gandersheim treffen. Stadtbrandmeister Axel Röstel wird das formelle Verfahren in Gang setzen. Als äußeres Zeichen des Dankes wurde Dietmar Schlimme ein Präsentkorb überreicht. Nachdiesem teil fand eine sehr Harmonisch ablaufende Jahreshauptversammlung mit einem deftigem Grünkohlessen und netten Gesprächen ein schönes Ende.

 

Kai-Uwe Roßtock/ Manuel Witte

www.kfv-northeim.de

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 04 April 2016 )
 
< zurück   weiter >

Wetter Wrescherode

Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Nächste Termine

Momentan keine neuen Termine eingetagen

designed by www.madeyourweb.com